Offizielle Website

Gesundheits-, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen Hotel Roma

Choose language:

Gesundheits-, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

clean-and-safe"




Die Weltgesundheitsorganisation hat die durch das Coronavirus verursachte COVID-19 als internationale Notsituation für die öffentliche Gesundheit erklärt. Unser Hotel erklärt, die vom Fremdenverkehrsamt von Portugal laut Richtlinien der Generaldirektion für Gesundheit festgelegten Anforderungen zur Vermeidung von Risiken und Infektionen zu erfüllen. Es besteht ein internes Protokoll, mit dem die notwendigen Vorgehensweisen zur Vorbeugung, Kontrolle und Überwachung festgelegt sind, sodass das Hotel als GESUNDHEITSFÖRDERND UND SICHER angesehen werden kann.

Zusätzlich zu den von der Regierung zwingend eingesetzten Maßnahmen hat das Hotel Roma weitere Maßnahmen für seine Gäste eingeführt.

Schulung für alle Mitarbeitenden:

Alle Mitarbeitenden des Hotels Roma habe spezifische Auskunft u./o. Schulung über Folgendes erhalten:

Internes Protokoll für die durch das Coronavirus verursachte COVID-19.
Einhaltung der grundlegenden Maßnahmen zur Vorbeugung und Kontrolle von Infektionen für die durch das Coronavirus verursachte COVID-19 inkl. folgender Vorgehensweisen:

Hygiene für die Hände: Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife während mindestens 20 Sekunden oder Verwendung von Handdesinfektionsmittel mit mindestens 70 % Alkoholgehalt , indem die gesamte Handfläche damit bedeckt und die Hände anschließend trocken gerieben werden.

Verhaltensweise beim Atmen: Beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten oder ein Einwegtaschentuch vorwenden, das anschließend sofort entsorgt werden muss. Nach Husten, Niesen oder Pusten, sofort Hände waschen. Das Berühren der Augen, Nase und des Munds mit den Händen ist zu vermeiden.

Soziale Verhaltensweise: Änderung der Häufigkeit und der Art des Kontakts unter Mitarbeitenden wie auch unter diesen und den Gästen, indem (wenn möglich) naher Kontakt, Händeschütteln, Küsse, gemeinsame Tätigkeiten, Präsenzbesprechungen wie auch der Austausch von Essen, Geschirr, Gläsern und Handtüchern vermieden wird.

Einhaltung der täglichen Kontrolle bei der Fieberauswertung (Messung der Körpertemperatur, Verzeichnis der Werte und Uhrzeit der Messung), Husten- und Atembeschwerdenkontrolle.

Einhaltung der Vorgaben der Generaldirektion für Gesundheit über die Reinigung von Flächen und den Umgang mit Wäsche in Hotels.

Information für alle Gäste:

Folgende Informationen stehen allen Gästen zur Verfügung:

Einhaltung der grundlegenden Vorsichtsmaßnahmen zur Vorbeugung und Kontrolle von Infektionen mit dem Ausbruch des Coronavirus.
Internes Protokoll für die durch das Coronavirus verursachte COVID-19.

Das Hotel verfügt über:

Ausreichende persönliche Schutzausrüstung für alle Mitarbeitenden.
Für Gäste verfügbare persönliche Schutzausrüstung (maximale Hotelkapazität).
Den Hoteldimensionen entsprechender Vorrat an Einwegreinigungsmitteln, inkl. mit Desinfektionsmittel, Lauge und 70% Alkohol getränkten Einwegreinigungstüchern.
Spender mit auf Alkohol basierender antiseptischer Lösung/Lösung an Ein- und Ausgängen wie auch, falls zutreffend, je Etage, am Eingang zu Restaurants, Weinbars und gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen.
Abfalleimer ohne manuelle Öffnung und mit Plastiktüte.
Ort zur Isolierung von Personen, bei denen evtl. Verdacht auf COVID-19 besteht oder COVID-19 bestätigt ist. Dieser Ort soll glatt und abwaschbar verkleidet sein sowie über natürliche oder mechanische Belüftung, Bad, Reinigungsmittel, chirurgische Masken und Handschuhe, Einweghandschuhe, Fiebermesser, eigenen Abfallbehälter, Mülltüten, Sammeltüten für schmutzige Wäsche, Ausstattung mit Wasser und haltbaren Lebensmitteln verfügen.
In den Sanitäreinrichtungen sollen Material zur Reinigung der Hände mit Flüssigseife wie auch Papierhandtücher zur Verfügung stehen.

Das Hotel garantiert:

- Reinigung und Desinfizierung gemäß internem Protokoll der Flächen, auf denen Mitarbeitende und Gäste verkehren, indem die Kontrolle und Vorbeugung von Infektionen und antimikrobiellen Resistenzen garantiert werden.
- Täglich mehrmalige Reinigung der Flächen und Gegenstände ständiger Nutzung (inkl. Balkons, Licht- und Aufzugsbedienschalter, Bedienknöpfe generell, Schrankgriffe usw.).
- Bevorzugung der Feuchtreinigung vor Trockenreinigung und Staubsaugen.
- Regelmäßige Lufterneuerung in Sälen und geschlossenen Bereichen.
- Verstärkung der Hygienisierung von Geschirr, Geräten und Oberflächen in Bereichen der Bewirtung und Getränke, indem die unmittelbare Handhabung von Lebensmitteln durch Gäste und Mitarbeitende aufs Höchste vermieden wird.

Das Reinigungs- und Sanitätsprotokoll garantiert:

Die Festlegung besonderer Vorsichtsmaßnahmen beim Wechsel der Bettwäsche und bei der Zimmerreinigung, indem zwei getrennte Intervalle mit der laut internem Protokoll angemessenen Vorsicht zu bevorzugen sind.
Bettwäsche und Handtücher müssen ohne Schütteln oder indem sie geschüttelt und nach außen aufgerollt entfernt und direkt zur Waschmaschine gebracht werden, ohne dass mit dem Körper in Berührung kommen. Die Uniformen der Mitarbeitenden und die Bettwäsche / Handtücher müssen getrennt in der Waschmaschine bei hohen Temperaturen (ca. 60 ºC) gewaschen werden.

Die Vorgehensweise stellt sicher:

Dass immer ein Mitarbeitender im Dienst ist, der für die Einleitung der Vorgehensweisen im Verdachtsfall einer Infektion zuständig ist (indem er die Person mit Symptomen in den Isolierungsbereich begleitet, die notwendige Betreuung bietet und den nationalen Gesundheitsdienst kontaktiert).

Dekontaminierung des Isolierungsbereichs im Fall positiver Infektionsfälle. Verstärkung der Reinigung und Desinfizierung immer dann, wenn Verdacht auf infizierte Patienten besteht, insbesondere der von diesen häufig verwendeten Flächen, laut Vorgaben der Generaldirektion für Gesundheit.

Aufbewahrung der von infektionsverdächtigen Patienten erzeugten Abfälle in einer Plastiktüte, die nach ihrem Verschluss (z. B. mit einer Klammer) getrennt an einen Betreiber gesendet werden, der über eine Lizenz für den Umgang mit Krankenhausabfällen mit biologischem Risiko verfügt.
Gesundheit & Sicherheit Klicke hier